Du hast eine Idee, wie die ihr etwas gegen Folgen der Corona-Krise mit einem Projekt unternehmen könnt? Ob beispielsweise eine Informationskampagne zur mentaler Gesundheit, kostenlose Nachhilfeangebote aufgrund der Schulunterbrechung, ein Social Media Training oder eine Veranstaltung zu Jugendbeteiligung – euren Vorschlägen sind keine Grenzen gesetzt.

Bis zu 4100€ für euer Projekt

Ihr könnt euch auf finanzielle Förderung für euer Projekt bewerben! Dabei könnte ihr 410€, 1200€, 2500€ oder sogar 4100€ durch die „Global Youth Mobilisation“ erhalten. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die Weltorganisation der Pfadfinder*innenbewegung (WOSM) ermutigt junge Menschen zur Umsetzung lokaler Projekte, um die negativen Folgen der Pandemie für junge Menschen abzufangen. Ihr seid gefragt und die Bewerbung ist gar nicht kompliziert: Füllt ein Formular aus, stellt einen kleines Budget über benötigtes Geld auf, dreht ein kurzes Erklärvideo zu eurer Kampagne und gebt eine*n Leiter*in als Referenz an.

Weitere Infos zur Bewerbung

Mehr Informationen zur Ausschreibung findet ihr zusammengefasst auf Deutsch hier (Link). Die offizielle Website (Link) erklärt alles zum Bewerbungsprozess und unter welchen Voraussetzungen eure Idee gefördert werden kann. Bei Fragen oder wenn ihr Unterstützung für die Bewerbung benötigt, meldet euch gerne unter international@dpsg.de.